Zementsilos in Gleitbauweise mit Litzenspanngliedern

Im Nordosten der Sinai-Halbinsel in der Nähe des Küstenortes Al Arish wurde kürzlich eine Zementfabrik umfassend erweitert.

Dabei entstanden in der ersten Projektphase von 2009 bis 2010 2 Rohmehl-Silos, 2 Klinkersilos und 4 Zementsilos mit einer Produktionskapazität von 11.000 t Zement pro Tag. Der ägyptische DSI-Lizenznehmer MISR DYWIDAG war am Bau von insgesamt 6 Silos beteiligt.

Im Rahmen der zweiten Ausbauphase wurden im Jahr 2015 2 Rohmehl-Silos, 2 Klinkersilos und 4 Zementsilos gebaut, welche die Produktionskapazität um eine Leistung von 11.500 t Zement pro Tag erweitern.

MISR DYWIDAG hat die Spannarbeiten an allen Silos durchgeführt, wobei eines der Zement-Silos, eines der Klinker-Silos und 4 Zementsilos mit dem Auftragnehmer Gama for Trading & Contracting S.A.E errichtet wurden. Das weitere Rohmehl-Silo und das zweite Klinkersilo wurden in Zusammenarbeit mit dem Auftragnehmer SIAC erstellt.

Die Zementsilos wurden in Gleitbauweise hergestellt. Dabei wurde im 2-Schicht Betrieb gearbeitet und je Schicht ca. 1 m betoniert, was einem Baufortschritt von 2 m pro Tag entsprach. MISR DYWIDAG lieferte und installierte für die Vorspannung der Silos DYWIDAG-Litzenspannglieder, Typ 7-0.60", Gesamttonnage 435 t und 2.840 Plattenverankerungen, Typ SD.

Da MISR DYWIDAG an der Erstellung von 4 Silos gleichzeitig arbeitete, waren insgesamt 40 Techniker und 4 Supervisors vor Ort. Eine besondere Herausforderung war dabei die Tatsache, dass die Silos mit zwei verschiedenen Auftragnehmern innerhalb eines sehr engen Zeitplans fertiggestellt werden mussten.

ProductionSupplyInstallationSupervisionTechnical Support

Ministry of Defense, Egypt

SIAC, Industrial Construction & Engineering Company and Gama for Trading & Contracting S.A.E, both Egypt