Ausbaubare Litzenanker für ungehinderten Baufortschritt

In Köln gibt es für die knapp 100.000 Studenten nur 4.700 Zimmer des Studentenwerks, so dass der Bedarf an kleinen Apartments und Wohnungen sehr groß ist.

Aus diesem Grund lässt das Immobilienunternehmen Bouwfonds in der Dasselstraße in unmittelbarer Nähe der Universität einen neuen Gebäudekomplex mit insgesamt 208 Apartments errichten, die auf Studenten ausgerichtet sind. Auf einer Gesamtfläche von 2.570 m² entstehen im so genannten SÜD.FLÜGEL 195 1-Zimmer-Apartments sowie 13 Wohnungen.

Die Wände der Baugrube für den neuen Gebäudekomplex erforderten in Teilbereichen eine Rückverankerung mit temporären Ankern, die für spätere Baumaßnahmen kein Hindernis darstellen durften. Hierfür produzierte und lieferte DSI den neu entwickelten, komplett ausbaubaren DYWIDAG-Litzenanker. Dabei handelt es sich um einen so genannten Druckrohranker, in dem patentierte Druckkörper den Lastübertrag vom Litzen-Zugglied auf den Verpresskörper sichern. Die Litzen lassen sich vollständig rückbauen und sind entlang der gesamten Ankerlänge mit einem PE-Rohr ummantelt.

Das patentierte Endverankerungs-System ermöglicht einen einfachen und vor allem sicheren Rückbau der Anker innerhalb weniger Minuten. Ausschließlich die PE-Rohre, Guss-Druckkörper und Fußboxen verbleiben im Baugrund, so dass später durchgeführte Erd- und Rammarbeiten oder Bohrungen problemlos durchgeführt werden können. Insgesamt lieferte DSI zur Baugrubensicherung 150 DYWIDAG-Temporäranker mit 3 bis 5 Litzen mit einer Gesamtlänge von rund 2.000 lfm. Die durchgeführten Anker-Eignungstests bestätigten das ausgezeichnete Tragverhalten dieses Druckrohrankers. Sämtliche Litzen der Anker ließen sich problemlos, ohne großen Aufwand und schnell rückbauen.

ProductionSupplyEngineering servicesTechnical support

Bouwfonds Immobilienentwicklung GmbH, Germany

S + H Spezialtiefbau GmbH, Germany